Springe zum Inhalt →

Kategorie: Aktivitäten

Es weihnachtet sehr…das muss gefeiert werden!

Unsere diesjährige Präsidentin Steffi lud zur rotaractischen Weihnachtsfeier zu sich nach Hause ein. Wir wurden mit leckerem, selbstgekochtem Essen versorgt, jeder brachte Plätzchen von zu Hause mit und Felix sorgte mit musikalischem Engagement dafür, dass aus uns Rotaractern ein nahezu perfekter Chor – mit sämtlichen Tonlagen – wurde 🙂 So ließen wir das erlebnisreiche Jahr 2013 gemütlich ausklingen.

Kommentare sind geschlossen.

Waffelverkauf auf dem Ludwigsburger Barockweihnachtsmarkt

Mitte Dezember war es endlich wieder soweit. Der allseits beliebte Waffelverkauf auf dem Ludwigsburger Barockweihnachtsmarkt stand auf dem Programm. So haben wir, verkleidet als Waffelengel und Waffelrentiere fleißig gebacken und verkauft. Die Rotarier haben mit ihrem leckeren Glühwein und Kinderpunsch dafür gesorgt, dass es nicht all zu kalt wurde. Der gesammelte Erlös kam der Ludwigstafel zu Gute.

Kommentare sind geschlossen.

Stammtisch auf dem Ludwigsburger Barockweihnachtsmarkt

Im Dezember hielten wir unseren monatlichen Stammtisch an einem festlich illuminierten und ziemlich frostigen Treffpunkt ab – dem Ludwigsburger Barockweihnachtsmarkt. Hier trafen wir uns auf Schupfnudeln mit Sauerkraut und Kinderpunsch und genossen das schöne Beisammensein.

Kommentare sind geschlossen.

Eine Reise um die Welt

Da wir unter unseren Mitgliedern kleine Weltenbummler haben, hatten wir die Idee, einen Nachmittag eine „Reise um die Welt“ zu unternehmen. Wir trafen uns im schönen Ambiente des Ludwigsburger Schlosses bei Krügers im Wohnzimmer und lauschten Präsentationen unserer Abenteurer. So erzählte Tamara von ihrem Trip durch Südamerika, Jule über ihre Zeit in Brasilien und Lena über ihr Semester im Nachbarland der Tulpen und Holzschuhe. Auch vom Rotaract Stuttgart wurden wird mit einem spannenden Vortrag über Pablos Heimatland Spanien unterhalten und unser neuer Gast Divya erzählte uns etwas über Indien. Auch für die kulinarische Verköstigung wurde gesorgt und so rollten alle begeistert und fleißig ihre eigenen Frühlingsrollen.

Kommentare sind geschlossen.

Stammtisch in der Rommelmühle

Am ersten Mittwoch im November erlebten wir einen ganz besonderen Stammtisch. Wir trafen uns in der Rommelmühle in Bietigheim und lauschten dem spannenden Vortrag unseres Ehrenmitglieds HerrnHorst Michael Alt. Er erzählte uns etwas über seine Erlebnisse auf den Philippinen. Untermalt wurde der lebendige Vortrag noch mit Bildern und kleinen Anekdoten seiner Reise.

Kommentare sind geschlossen.

Besuch in der Backstube Katz

Zusammen mit den Rotariekatz_20131101_1636851810rn besichtigten wir die “heiligen Hallen” der Bäckerei Katz. Neben vielen interessanten Informationen zum Ablauf in der Bäckerei bekamen wir die Möglichkeit selbst Brezeln zu backen.

katz_20131101_1449619942katz_20131101_1227479497

Kommentare sind geschlossen.

Der Besuch der alten Dame – Freilichttheater auf Burg Stettenfels

Der Besuch der alten Dame – ein Klassiker. Sehr spannend wars und dazu noch top Wetter. Also alles richtig gemacht auf der Freilichtbühne! Nächstes Mal sollten wir noch ein wenig Zeit für den tollen Biergarten davor einplanen 🙂
foto

Kommentare sind geschlossen.

Kanu fahren mit Ämterübergabe

30_juni_2013_20130630_1254066423Zum Ende des Clubjahres haben wir uns traditionell auf die Enz gewagt und sind mit dem Kanu von Vaihingen/Enz bis nach Bietigheim zur Rommelmühle gefahren.

Am Wehr in Untermberg fand dann die Ämterübergabe unseres Clubs und des Distrikteams 1830 im Rahmen eines Picknicks auf der Wiese statt. Neue Präsidentin im Clubjahr 2013/2014 ist Steffi.

30_juni_2013_20130630_132530137230_juni_2013_20130630_1345562478Was passiert wenn man das kleinste Kanu mit den größten Herren besetzt und diese dann anspornt mal Gas zu geben seht ihr hier:
Video
Bilder gibt es wie immer in der Galerie:

 

Kommentare sind geschlossen.

Ehrenmitglied erhält Bürgermedaille

Wir gratulieren unserem Ehrenmitglied Dr. Horst Michael Alt zur Bürgermedaille der Stadt Ludwigsburg.
1097_001_20130325_1189693229
Herzlichen Glückwunsch Horst Michael!

Kommentare sind geschlossen.

RYLA-SEMINAR

http://www.ryla.org/ryla.jpg

Vom 26.28.04.2013 veranstalten die Ludwigsburger Rotaryclubs ein Ryla- ( Rotary Youth Leadership Award) Seminar. Zu diesem Seminar sind 30 engagierte Jugendliche (die meisten Schüler) aus dem Kreis Ludwigsburg eingeladen. Auch wir Rotaracter werden unseren Teil zum Programm des Seminars beitragen.

Kommentare sind geschlossen.

Ostereierverkauf

Zurück zur StartseiteAm verkaufsoffenen Sonntag dem Ludwigsburger Märzklopfen, haben wir gefärbte Ostereier aus Hohenlohe für den guten Zweck verkauft. Unter dem Slogan “Ein Ei ein Euro” haben wir Spenden für den  Roten Nasen e.V. gesammelt.

Kommentare sind geschlossen.

Schlittschuhlaufen

Anfang Februar ging es bei uns etwas sportlicher daher…in lustiger Runde trafen wir uns zum Schlittschuhlaufen in der Eishalle Ludwigsburg. Ohne Knochenbrüche, aber mit leicht schmerzenden Füßen war die Rutschpartie leider nach einer Stunde wieder vorbei. Das fahrerische Können unter uns war ganz unterschiedlich ausgeprägt, Spaß hatten wir aber alle!

Kommentare sind geschlossen.

Skiausfahrt Flums

Wir danken dem RAC Heilbronn für die Organisation der Skiausfahrt nach Flums. VIELEN DANK für die Einladung. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Kommentare sind geschlossen.

Governormeeting

Am Freitag, den 25. Januar bekamen wir Besuch von Frau Governor Weitbrecht aus dem Rotary Club Stuttgart-Solitude. In gemütlicher Atmosphäre im Württemberger Hof sprachen wir vor allem über die Möglichkeiten der besseren Einbindung der verpasteten (ehemaligen)  Rotaracter in die rotarische Familie. Neben uns Ludwigsburger Rotaractern waren auch Freunde aus Heilbronn sowie unser Distriktsprecher Florian Weinmann und unser Ehrenmitglied Horst-Michael Alt unsere Gäste. Abschließend wurde beschlossen, eine Facebook-Gruppe zu gründen um den Kontakt zwischen den Pasties (ehemalige Mitglieder) im Distrikt 1830 zu ermöglichen.

Am 14.September findet ein erstes Pastietreffen, vorraussichtlich in Heilbronn statt.

Nach dem offiziellen Meeting haben mir den Abend bei dem einen oder anderen Cocktail im Ratskeller ausklingen lassen.

Kommentare sind geschlossen.

Traditioneller Neujahrsbrunch

Wie in jedem Jahr trafen wir uns am ersten Sonntag des neuen Jahres zu einem gemeinsamen Brunch. Nachdem wir im Jahr zuvor bei unseren Heilbronner Freunden waren, freuten wir uns diesmal über ihren Besuch im Gaston Ludwigsburg. Es ist weithin bekannt, dass unser Club sehr verfressen ist, somit wunderte es nicht, dass wir bis in den Nachmittag hinein der Völlerei fröhnten 🙂

Kommentare sind geschlossen.

Kürbiscremesuppe für einen guten Zweck

Mit dicken grauen Wolken und Nieselregen begann der Sonntag am ersten Oktoberwochenende.
Von 7 Uhr an widmete sich im Schloss ein ganzes Team an fleißigen Küchenfeen den Kürbissen: schneiden, pürieren, kochen, rühren, würzen.
Wofür das Ganze? Für das Kastanienbeutelfest in Ludwigsburg. Zahlreiche Aktionen gab es an diesem verkaufsoffenen Tag in der gesamten Innenstadt. Unser Club präsentierte sich direkt auf dem Marktplatz mit einem Stand und verkaufte gut gelaunt und mit viel Freude unsere hausgemachte Kürbiscremesuppe. Das „Hmmm, wie lecker“ von unserem Stand hörten die Besucherinnen und Besucher über den ganzen Marktplatz 😉
Der Erlös des Verkaufs kommt dem Lern- und Spielclub zugute. Dessen Ziel ist es, Kindern – viele davon mit Migrationshintergrund – durch regelmäßige Hausaufgabenhilfe, Sprachförderung oder mit spielerischen und kreativen Aktivitäten die Tür in die Gesellschaft zu öffnen. Hauptberufliche und Ehrenamtliche betreuen und fördern hier täglich bis zu 70 Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse.

collage-kastanienbeutelfest-komprimiert

Kürbiscremesuppe für einen guten Zweck

Kommentare sind geschlossen.

Unsere Shelterboxen sind auf Tour!

Laut der Abfrage auf shelterbox.com sind unsere Kisten beide in Nigeria im Einsatz:
30.10.2012: Ein ShelterBox Response Team ist nach Nigeria gereist, um nach den schwersten Überschwemmungen der vergangenen 50 Jahre Hilfe zu leisten. In dem westafrikanischen Staat sind von den Fluten mehr als eine Million Menschen betroffen. Zahlreiche Flüsse wie der Niger, drittgrößter Fluss des gesamten Kontinents, sind über die Ufer getreten und haben Familien gezwungen, ihre Häuser zu verlassen.
Am 28.10.2012 traf das SRT ein und nahm unverzüglich die Arbeit auf.
Hoffentlich kann unsere Spende dazu beitragen, das Leid einiger Menschen zu lindern.

Kommentare sind geschlossen.

Waffelverkauf bei der Bäckerei Katz

Am Sonntag, den 18. November veranstaltete die Bäckerei Katz in Vaihingen/Enz einen Tag der offenen Tür; ein großes Familienfest mit vielen Stationen für Groß und Klein. Auf dem Hof der Bäckerei hatten wir die Möglichkeit, für den guten Zweck frische Waffeln zu verkaufen. Es war ein toller Nachmittag und eine gute Vorbereitung für unseren Einsatz auf dem Barock-Weihnachtsmarkt Ludwigsburg. Ganz nebenbei konnten auch wir kurz hinter die Kulissen dieser bekannten Bäckerei schauen. Vielen Dank an Freund Katz für die großartige Unterstützung!

Kommentare sind geschlossen.

10-Jahres Charter

20130125_223138_20130324_1697173194Am letzten Augustwochenende des Jahres 2012 folgten 120 Rotaracter, Rotarier und Freunde unseres Clubs unserer Einladung zur barocken Charterfeier am Ludwigsburger Hof. Los ging’s am Freitag Abend mit einer Party im Ratskeller. Vor allem die Ludwigsburger Spezialität “Minibier” trug zum Gelingen des Abends bei. Nach kurzer Nacht im beliebten Rotaract Sporthotel mit einem vielfältigen Frühstücksbuffet :), ging es mit unseren erfahrenen Reiseleitern Petra und Ronny auf Entdeckungstour durch die Stadt. Nach einer Stärkung im Schloss zog es die Festgemeinde zur Zerstreuung wahlweise in die Filmakademie oder zum Bogenschießen.

Standesgemäß empfang Torwächter Felix zu Pretscheck unsere Gäste am Eingang zum Schlossgarten und wies Ihnen den Weg zum Sektempfang im Marmorsaal. Abschließend wurde in barockem Ambiente mit Blick auf den Südgarten diniert, bevor es die Festgesellschaft angeführt von Federico dem Schlossadler, in den Festinbau zog. Dort schwingten zu Cocktails und Bier das Tanzbein bis tief in die Nacht.

Zum Absch(l)uss der Festivitäten genossen wir ein reichhaltiges Kopfwéhmatinée im Emporio, bei dem das aktuelle Hofgeflüster fast so heiß serviert wurde wie der frischgebrühte Kaffee.

Kommentare sind geschlossen.

Planungstreffen für unsere Charter

charterplanung-20120726_194913Unser Club feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Mittlerweile sind es nur noch wenige Tage bis zur großen charterpla_nung-20120726_194854Charter. Für ein perfekt barock abgestimmtes Rahmenprogramm und unseren Charterball im Schloss als Höhepunkt gilt es einiges zu organisieren, zu planen und vorzubereiten. Und so diskutieren wir in unseren Planungsmeetings im Schloss über die wahrhaft barocken Programmunkte, ein „ritterliches“ Buffet, die „königlichen Schlafgemächer“ und und und… um das Charter Wochenende zum Event des Jahres werden zu lassen. Wir freuen uns schon auf alle Prinzen und Prinzessinnen…

 

Kommentare sind geschlossen.

Sommernachts Open Air in der Karlskaserne

20120801_213043Was machen die Rotaracter an einem lauen Sommerabend im August? Sie gehen zum 20. Sommernachts Open Air Kino und schauen sich bei kühlen Getränken und kleinen Snacks einen kurzweiligen Film in der tollen Kulisse der Karlskaserne an. Zu sehen gibt es „Lachsfischen in Jemen“.

Was für uns zunächst klingt wie ein Widerspruch in sich, hält einen jemenitischen Scheich nicht davon ab, es trotzdem zu wagen. Der Film erzählt die Geschichte von einem Engländer, der im Jemen Lachse ansiedeln soll. Mit britischem Humor und Sinn für das Absurde, beweist dieser elegant zwischen Politsatire und Liebeskomödie pendelnde, dass das Unmögliche immer möglich ist und eine spät erblühende Liebe manchmal die allerschönste Blüte hervorbringt.

 

Kommentare sind geschlossen.

Ämterübergabe 2012/2013 am 1.Juli 2012

Pünktlich zu Beginn des neuen Clubjahres trafen sich Mitglieder und Freunde zur Ämterübergabe im Schloss Ludwigsburg

Nach dem Motto „Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt“ war am Sonntag die Fähigkeit zur Improvisation gefragt. Am Tag davor noch herrlichstes Sommerwetter, konnten wir am regnerischen ersten Juli-Tag unser geplantes Grillfest nur noch nach drinnen verlegen. Kein Problem, am großen geöffneten Küchenfenster bei Familie Krüger brutzelte uns ein Elektrogrill leckere Steaks und Würstchen. Nachdem der erste Hunger gestillt war, ging es direkt über zur Ämterübergabe. Zuerst richtete Juliane als Präsidentin des Clubjahrs 2011/2012 dankende Worte an ihren Vorstand, und schließlich übergab sie den Staffelstab, also die Präsidentennadel, an Mirko. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde des neuen Clubvorstandes, wurden alle weiteren Anstecknadeln weitergereicht. Einen großen Dank richten wir an den Clubvorstand 2011/2012 für ihr Engagement. Wir sind uns alle einig, die Fußstapfen sind groß.

Nun kurz vorgestellt, der Vorstand des aktuellen Clubjahres:

Mirko hat nun das Amt des Präsidenten inne, gleichzeitig kümmert er sich um unseren Webauftritt; ihm zur Seite steht als Vizepräsidentin Stefanie, sie ist zugleich Ansprechpartnerin für unsere Gäste; auf ruhigere Zeiten als Pastpräsidentin freut sich Juliane; für alle administrativen Belange stehen ab sofort Jenny und Julia als Sekretärinnen zur Verfügung; Nina wird als Schatzmeisterin die Clubkasse verwalten, für ein abwechslungsreiches Programm sorgt Katha als Clubmeisterin; und Fabian wird im dritten Jahr seines Amtes als Beauftragter für Soziales von Tina unterstützt.

Bei all den Neubesetzungen der Ämter wurden auch leider zwei langjährige Mitglieder in den rotaractischen Ruhestand verabschiedet.

Petra und Ronny, wir bedanken uns für euer großartiges Engagement im Club als auch bei Distrikt-Aktionen. Wir wünschen euch alles Gute und hoffen, dass ihr uns von Zeit zu Zeit zu unseren Meetings besucht. Ihr seid immer herzlich willkommen!!!

Ein großer Dank geht alle fleißigen Helferlein, die an den Vorbereitungen des Abends mitgewirkt und die vielen leckeren Salate, Brote und Desserts mitgebracht haben. Rundherum war es eine gelungene Ämterübergabe. Wir freuen uns auf das kommende Clubjahr mit allen Mitgliedern und Gästen!

Kommentare sind geschlossen.

Rotaract Kidscamp vom 06.-10. Juni 2012 auf dem Gaffenberg in Heilbronn

– Rotaracter aus dem Ludwigsburger Club engagieren sich auf der Distriktsozialaktion – 4,5 Tage Spaß und Spannung für die Kids und wenig Schlaf für die Helfer-

Am 06.06. 2012 fiel der Startschuss zum diesjährigen Kidscamp, das wie in den letzten Jahren auf Europas größtem Freizeitgelände, dem Gaffenberg in Heilbronn stattfand.

Das Kidscamp hat dieses Jahr über 100 Kindern, für die Urlaub nicht selbstverständlich ist, fünf Tage Spaß, Gemeinsamkeit und neue Erlebnisse abseits des Alltags geboten. Ludwigsburger Roataracter waren als Zeltbetreuer, in der Küche, bei der Betreuung der “Helfenden Elfen”, im Programm-Team und als Stationsbetreuer mit von der Partie. Besonders das kreativ ausgedachte Programm begeisterte nicht nur die Helfer und Zeltbetreuer. Neben dem traditionellen Ausflug in die Heilbronner Kletterarena am Freitag und der Waldführung am Sonntag konnten die Kinder aus verschiedenen Programmmodulen wählen: Es wurden Musikinstrumente gebastelt, Fotostories entworfen und Kampfsportarten ausprobiert. Viel Bewegung, Wettkampf und spannendes Rätselraten gab es bei Schnitzeljagd, Lagerolympiade und einem Workshop zum Thema “Lebensraum Wald”.

Den ersten Platz in der Gesamtwertung belegte dann schließlich ein Zelt unter Ludwigsburger Zeltbetreuung. Das freute nicht nur die Kids, sondern auch die Betreuer. Insgesamt haben die Zeltbetreuer wirklich Großartiges geleistet, Heimweh erfolgreich bekämpft, den einen oder anderen Konflikt gelöst, wenig geschlafen und insgesamt “ihren” Kids 4,5 unvergessliche Tage bereitet.

Programm-Highlights waren der Bunte Abend am Freitag und das EM-Fest am Samstag: Vor dem Spiel Deutschland-Portugal verwandelte sich das “große Zelt” auf dem Gaffenberg in einen kleinen Vergnügungspark mit Stadionatmosphäre. Spielstationen, Mohrenkopfschleuder, Zuckerwatte und Rote Wurst sorgten nicht nur bei den Kindern sondern auch bei den Helfern für Spaß und einen guten Appetit. Die Verpflegung war wie jedes Jahr sehr gut und abwechslungsreich. Dem Programmteam und dem Küchenteam an dieser Stelle ein riesiges Lob und ein herzliches Dankeschön!

Neu dieses Jahr waren die “Helfenden Elfen”. Ehemalige Kidscamp-Teilnehmer übernahmen als helfende Kinder Aufgaben und Pflichten und unterstützten beispielsweise in der Küche oder bei der Betreuung von Stationen. Sie bekamen so einen Einblick in die komplexe und aufwendige Organisation eines Kidscamps. Ihre Betreuung wurde auch durch Mitglieder des Ludwigsburger Clubs übernommen. Für diesen Aufwand und diese guten Nerven ebenfalls ein großes Lob!

Am Sonntag nahmen über 100 Kinder leicht übermüdet, voller Erinnerungen und mit dem einen oder anderen Tränchen im Auge Abschied. Aber nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Helfer gingen 4,5 unvergessliche und herausfordernde Tage zu Ende. An dieser Stelle vielen Dank, an alle unsere Clubmitglieder, die geholfen, unterstützt und uns auf dem Gaffenberg besucht haben. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Kommentare sind geschlossen.

Distriktmeeting: Beachvolleyball am 26.05.2012

Sportliches Distriktmeeting: RAC Ludwigsburg und Gäste spielen Beachvolleyball

Am Samstag, 26.05.2012 fand das traditionelle Beachvolleyball-Distriktmeeting statt. Die Gäste aus den Distrikten 1830 und 1930 und die Ludwigsburger Rotaracter lieferten sich einen sportlich fairen und spaßigen Wettkampf. Dank der sehr sommerlichen Temperaturen (egal ob bei offenem oder geschlossenem Hallendach) kamen wir schnell an unsere Grenzen und suchten nach dem sportlichen Teil Abkühlung auf den Ludwigsburger Brautagen.

Kommentare sind geschlossen.

Govenorbesuch am 25.05.2012

1830-Governor Karl-Friedrich Gärtner besucht den Ludwigsburger Club – Dialog zwischen Governor, Ludwigsburger Rotaractern und Stuttgarter Gästen – Ausblick auf die RC Dsitriktkonferenz

Am Freitag, 25.05. 2012 besuchte uns der Governor des Distrikts 1830 Karl-Friedrich Gärtner aus dem RC Böblingen. Eingeladen waren auch die Stuttgarter Rotaracter.

Nach einem sehr leckerem Abendessen aus der Küche des Württemberger Hofs gab es eine Vorstellungsrunde, bei der jeder Teilnehmer erzählte, wie er zu Rotaract gefunden hatte. Schon diese Geschichten zeigten, dass Rotaract durch Offenheit, Freundschaft und Internationalität begeistert. Das konnte dann auch Herr Gärtner nur voll bestätigen: Er berichtete, nach einer kurzen Vorstellung seines Werdegangs, von seinen nationalen und internationalen Erfahrungen bei Rotary. Begeistert erzählte er von der World Convention in Bangkok und wurde nicht müde, die Rotaracter dazu anzuhalten, den Kontakt zu Rotary zu suchen und ihrer Patenorganisation auch nach dem aktiven Clubleben bei Rotaract verbunden zu bleiben. Außerdem berichtet Herr Gärtner von verschiedenen internationalen Sozialprojekten.Die Rotaracter aus Stuttgart und Ludwigsburg stellten viele Fragen und machten auch vor Themen, die in der Rotary-Familie kontrovers diskutiert werden, nicht halt.

Wir haben uns sehr gefreut, den Abend mit einem weitgereisten und interessanten Gast verbringen zu dürfen!

Sehr herzlich eingeladen hat Herr Gärtner uns zur Rotary Distriktkonferenz vom 15. bis zum 17. Juni. Informationen und ein wirklich vielfältiges Programm finden sich unter http://www.rotary1830.org/. (Rotaracter sind für den halben Preis dabei.)

Kommentare sind geschlossen.

Kidscamp-Vorbereitungswochenende vom 05. bis zum 06. Mai 2012

Countdown zum Kidscamp läuft – Ludwigsburger Rotaracter sehen der Distriktsozialaktion perfekt vorbereitet entgegen

Am 05. und 06. Mai 2012 fand in der Jugendherberge auf Schloss Rechenberg das Vorbereitungswochenende für das diesjährige Kidscamp statt. Bereits zum fünften Mal findet im Juni 2012 diese beliebte Distriktsozialaktion statt. Das Kidscamp bietet Kindern, für die Urlaub nicht selbstverständlich ist, fünf Tage Spaß, Gemeinsamkeit und neue Erlebnisse abseits des Alltags.

Die Vorberteitungen laufen seit Monaten auf Hochtouren. Auf dem Vorbereitungswochenende wurden Programm und Organisation vorgestellt, aber auch die zukünftigen Helfer gecoacht und beraten. Neben verschiedenen Trainingsmodulen zum Thema Gruppendynamik und Umgang mit Konfliktsituationen wurden beispielsweise auch die Lebenswelten und Werte Jugendlicher diskutiert. Im Rechtsworkshop und im Erste-Hilfe-Kurs konnten weiterhin Fragen zur Aufsichtspflicht geklärt und die stabile Seitenlage nochmals geübt werden. Alle Referenten gelang es dabei nicht nur Fachwissen zu transportieren, sondern auch Begesisterung zu wecken und die Motivation noch weiter zu erhöhen. Fragen wurden geklärt, Unsicherheiten beseitigt und so mancher zukünftige Helfer schien nach dem Wochenende seiner Aufgabe ein Stückchen selbstbewusster entgegenzublicken. Fazit: Ein sehr gut strukturiertes Wochenende, das uns allen nochmal bewusst gemacht hat, dass wir eine Aktion wie das Kidscamp sicher nicht mit links machen, aber genau deswegen mit umso mehr Herz und Verstand dabei sind.

Das Kidscamp findet vom 06. bis zum 10. Juni auf dem Heilbronner Gaffenberg statt. Helfer werden weiterhin gesucht. Impressionen, Informationen und Kontakt unter www.rotaract-kidscamp.de

Kommentare sind geschlossen.

Besuch des Literaturarchivs in Marbach zusammen mit Rotary und Inner Wheel

Gemeinsames Meeting der vier Rotary-Clubs, Inner Wheel und Rotaract – Besuch des Marbacher Literaturarchivs am 15.05.2012

Am Abend des 15.05.2012 hatte der Rotary Club Backnang-Marbach zu einem gemeinsamen Meeting der vier Rotary Clubs im Raum Ludwigsburg, der Inner-Wheel-Damen und der Rotaracter eingeladen.

Gemeinsam entdeckten wir in einem spannenden Vortrag Historisches, Kurioses und Faszinierendes direkt um die Ecke: Im Literaturarchiv auf der Marbacher Schillerhöhe findet man neben einer umfangreichen Bibliothek mit den Werken der modernen deutschen Literatur auch die Nachlässe vieler Autoren sowie die Archive einiger bekannter Verlage. (Wer also schon immer mal das Original-Manuskript von Kafkas “Prozess” sehen wollte, ist in Marbach an der richtigen Adresse.)

Neben Handschriften und Manuskripten findet sich im Literaturarchiv auch eine beachtliche Sammlung von Erinnerungsstücken, Briefen und Gebrauchsgegenständen der einzelnen (verstorbenen) Autoren. Sie sind in gewissem Sinne Zeitzeugen und verraten viel über Zeitgeist, gesellschaftliche Entwicklungen und nicht zuletzt über die Emotionen und vielleicht auch Lebenskrisen der Persönlichkeiten der deutschen Literatur. Weiterhin stellen sie einen reichen Fundus für Forschungsarbeiten dar.

Wir waren beeindruckt und wissen jetzt welche Socken Schiller getragen hat.

Nach dem Vortrag fand der Abend bei Spargelsalat und Wein einen gemütlichen Ausklang. Vielen Dank an den RC Backnang-Marbach für diesen interessanten und stimmungsvollen Abend.

Kommentare sind geschlossen.

Stammtisch im Spargelbesen am 02.05.2012

Seit einigen Jahren schon Tradition ist der Mai-Stammtisch im Spargelbesen.

Da sich auch dieses Jahr niemand gutes Essen, leckeren Wein und die schöne Location entgehen lassen wollte, waren wir (wie immer) am Veranstaltungsabend mehr als doppelt so viele Teilnehmer wie angemeldet. Insgesamt war es ein gelungener Abend an dem alte Hasen und Past-Präsidenten mit Neumitgliedern und Gästen ins Gespräch kamen.

Bilder gibt es diesmal keine, wir waren zu sehr mit Reden und Genießen beschäftigt.

Vielen Dank für diesen wirklich schönen Stammtisch!

Kommentare sind geschlossen.

Besuch der Mercedes-Benz Arena mit Rotary

Auf Einladung des Rotary Clubs Ludwigsburg durften wir an einer Führung durch die Mercedes-Benz-Arena durch Freund Hager von der bam Deutschland, welche den Bau der neuen Untertürkheimer- und Canstatter-Kurve durchgeführt hat, teilnehmen.
Der Bauleiter erklärte uns das Konzept des Bauvorhabens, welches durch die Fans des Vfb-Stuttgart angestoßen wurde, die ihre Forderung nach einem reinen Fußballstadion durchgesetzt haben. Bei der Durchführung des Projekts wurde immer wieder der Dialog mit den Fans gesucht um “ihre neue Heimat” soweit möglich nach Ihren wünschen zu gestalten. So gibt es zum Beispiel auf den Toiletten Fenster zum Spielfeld, so das man auch auf der Toilette keine wichtige Szene des Spiels verpasst. Auch die Anregung der Fans den Zugang zu den Blocks nicht direkt hinter dem Tor zu plazieren (aus Gründen der Akustik zur Kommunikation der Fans mit dem gegnerischen Torwart *g*) wurde in der Canstatter Kurve umgesetzt.

Im weitere Verlauf der Führung wurde uns die Funktionsweise der Dachkonstruktion erklärt, welche ohne Säulen im Innenraum des Stadions quasi über dem Stadion “schwebt”.
Im Bereich der Untertürkheimer Kurve wurde darauf eingegangen welche Schwierigkeiten es mit sich bringt eine Tribüne mit integrierter Turnhalle und Bar unter ein bestehende Dach zu bauen, und das ohne Einschränkung des Spielbetriebs in der Arena und in kürzester Zeit.
Im der Galerie finet Ihr einige Bilder der Arena, sowohl von Innen, als auch den Blick aus der Toilette und eindrücke von der Sporthalle und der Bar in der Untertürkheimer Kurve.

Kommentare sind geschlossen.